Judoschule Sakura Salzburg
News

Bundesliga Final Four in Gmunden
16.12.2017

Eine zwölfköpfige Sakura-Truppe fuhr am Samstag zum Bundesliga Final Four nach Gmunden. Diese Veranstaltung war auf jeden Fall eine Reise wert.


Die rund 1.500 Zuseher, egal ob von den Fanblocks oder neutral, waren von den gebotenen Leistungen der heimischen und ausländischen Spitzenkämpfern, allen voran Olympiasieger Lukas Krpalek (CZE), und der positiven Stimmung vollauf begeistert.



> mehr ...
Sakura-Zuckerlwoche war wieder einmal ein Mega-Highlight
04.12.2017

Jedes Jahr veranstaltet die Judoschule Sakura die "Zuckerlwoche" für alle Kinder und Jugendlichen.


Die Kinder dürfen ihr Können bei verschiedenen Geschicklichkeitsübungen und Spielen unter Beweis stellen - und dabei kann jeder "voll abräumen" - diese Speizialstunde ist eine lustige und vorallem "süße" Abwechslung!!



> mehr ...
Pichler Felix kürt sich zum Landesmeister U12
12.11.2017

Am Sonntag wurden die Salzburger Landesmeisterschaften der Schüler U10-U16 in der Mehrzweckhalle in Seekirchen ausgetragen.


Einen souveränen Sieg feierte Pichler Felix -46kg/U12, der alle vier Kämpfe mit Ippon für sich entscheiden konnte.


Sehr erfreulich waren an diesem Tag die Leistungen von Altendorfer Simon, Häupl Carlotta und Raber Gustav, die ihre ersten  Wettkampfeinsätze hatten und somit wichtige Erfahrungen sammeln konnten.



> mehr ...
Highlights
KANADA 2016 - eine unvergessliche Judo-Reise
19.07.2016

In diesem Sommer flog eine 12-köpfige Sakura Auswahl zum Judo-Camp Budokan nach Toronto/Kanada.


In den ersten 4 Tagen hatten wir Zeit uns an die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit zu gewöhnen. Es wurden die ersten Ausflüge unternommen, um sich mit der Umgebung von Whitby, Ajax und Toronto vertraut zu machen.


Danach ging es weiter nach Oshawa zu einem einwöchigen Trainingslager mit über 100 Sportlern aus ganz Kanada.



> mehr ...
Japan Reise 2009 - ein besonderes Erlebnis
15.08.2009

Eine 9 - köpfige Sakura - Auswahl kam im Sommer 2009 in den Genuss, in das "Land der aufgehenden Sonne" zu reisen und es näher kennen zu lernen. In der ersten Woche hatten wir die Möglichkeit, an der Internationalen Budo Universität (IBU) zu trainieren - mindestens 3 Stunden Judotraining mit über 120 Japanern auf der Matte, Krafttraining und Laufen standen auf der Tagesordnung.



> mehr ...


ZUM NEWSARCHIV

Partner